Software zur Steuerung eines Kranes

Mit der Kransteuerung können verschiedene Krantypen mit der Maus oder einem Joystick bedient werden. An die Geschwindigkeit angepasste Geräusche sorgen für eine realistisches Kulisse.

Kran starten:

  • Der Kran kann nur gestartet werden, wenn der Hauptschalter eingeschaltet wurde und die Anzeigeinstrumente beleuchtet sind.
  • Bewegungen des Kranes lassen sich nur nach dem Anlassen des Motors mit dem Anlassschalter ausführen.

Krantypen:

  • Eisenbahn- und Portalkran von Roco (Motorola und DCC)
  • Digitalkran von Märklin
  • Märklin Eisenbahnkran (Goliath)
  • Verschiedene mehrfach verfahrbare Containerkrane
  • Individuell einstellbare Kranbefehle

 

 

Es gibt einen Aufnahme- und Wiedergaberecorder, um Bewegungen des Kranes zu automatisieren. Die Wiedergabe erfolgt endlos, das heißt, nach Ende der Aufzeichnung beginnt die Wiedergabe von vorne, bis die Wiedergabetaste erneut betätigt wird. Dazwischen wird jeweils eine Pause eingelegt, die in den Optionen unter 'Wiedergabepause' eingestellt wird.

Links / Download

Software wird demnächst überarbeitet und wird zusammen mit Railware ausgeliefert. Es ist auch in der Demoversion enthalten.

Hier geht es weiter: [ Handbuch ] [ Download ]