Also ich bin der Frank!
Drucken

UserPageFrank Woelke

Wie bin ich an Railware gekommen?
Eigentlich gehöre ich eher zu den Modellbahnern, die sich an das Bauen erfreuen und weniger an der Technik. Um nun mehr Zeit für das Bauen zu haben musste da also ein Partner her, der mir hilft, Zeit zu sparen und mich dennoch an einen feinen Zugbetrieb erfreuen lässt.
Im März 2003 beim googlen landete ich auf der Seite von Railware, was ich sofort klasse fand war die Lösung nur einen physikalischen Rückmelder pro Block einzusetzen und will ehrlich sein das zu dieser Zeit bestehende Sonderangebot der Version 4.09 .
Als dann nun meine Version 4.09 im Briefkasten lag gingen sogleich die ersten Versuche los, „oh Gott was jetzt“ eine ganz neue Welt für mich, was habe ich nur getan? Genau das richtige, durch schnelle Kontakte mit den alten Railware Hasen stellten sich auch schnell Erfolge ein. Möchte aber nicht verschweigen, dass da auch Tränen flossen, diese aber eher Wuttränen waren.
Seit Anfang des Jahres habe ich einen neuen Spielpartner aus dem Hause Railware, Light@Night , dieses Produkt lässt mich nicht los, Railware steht zurzeit nur an zweiter Stelle, kommt sicher irgendwann wieder anders.
Ach ja, was ist denn nun mit der Zeit geworden, die ich für den Bau meiner Modellbahn mehr haben wollte? Ehrlich, sie ist nicht mehr geworden aber auch nicht wirklich weniger, dafür aber viel interessanter.
So das reicht jetzt, alles andere, was ich zu sagen habe, werde ich im Wiki tun, würde mich riesig freuen wenn das noch mehr User tun würden.
Dreimal hat man sich jetzt schon auf Seminaren getroffen, auch unzählige male im kleinen Userkreis und viele gute Ideen aufgegriffen, man kann sie aber nicht alle ins Detail behalten.



Zu dieser Seite haben beigesteuert: Frank Woelke4720 Punkte  .
Page last modified on Mittwoch 18 Juli, 2007 21:15CEST by Frank Woelke4720 Punkte .
Der Inhalt dieser Seite unterliegt folgenden Lizenzbestimmungen: Copyright.

Suche

in: